Gemeinde Billigheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

2°C - Bedeckt
Navigation

Seiteninhalt

Ältere Artikel und Meldungen zum Nachlesen

Billigheim wird ELR-Schwerpunktgemeinde

„Eine flächensparende Siedlungsentwicklung, der Umgang mit den Herausforderungen des demographischen Wandels sowie der Schutz von Natur und Landschaft sind nach wie vor zentrale Themen, mit welchen sich unsere Gemeinden im Ländlichen Raum in einem besonderen Maß auseinandersetzen müssen. Überzeugt hat mich vor einigen Wochen auch das Konzept der Gemeinde Billigheim wie sie in Zukunft Akzente im innerörtlichen Bereich setzen will. Billigheim wird deshalb zu Recht ELR-Schwerpunktgemeinde“, sagte der Minister für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz, Peter Hauk, anlässlich der Bekanntgabe.
 
Neben Billigheim werden vier weitere Gemeinden in Baden-Württemberg unterstützt, die ihre ländliche Struktur nachhaltig weiterentwickeln wollen. Zusammen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie Gremien hatten die Projektgemeinden in den vergangenen Monaten überzeugende und vielversprechende Ideen für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung ihrer Dörfer erarbeitet und zur Entscheidung vorgelegt. „Mit der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde werden wir diese fünf Gemeinden in den nächsten fünf Jahren gezielt bei der Realisierung ihrer konkreten Projekte unterstützen. Ich freue mich, dass auch Billigheim aus unserem Neckar-Odenwald-Kreis diese gemeinschaftliche Aufgabe mit Weitblick und Kreativität zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger angeht “, so Peter Hauk.
 
Groß war auch die Freude bei Billigheims Bürgermeister Martin Diblik. „Unser Konzept hat im ersten Schritt überzeugt, die Sonderförderung als ELR-Schwerpunktgemeinde ist uns sicher. Ich bin allen mitwirkenden Bürgerinnen und Bürgern, dem Gemeinderat und nicht zuletzt Minister Hauk sehr dankbar für ihren Einsatz und wir wollen nun unsere Pläne gemeinsam Stück für Stück in allen Ortsteilen in die Tat umsetzen“, so Diblik.
 
Als erste Projekte die man nun im Programmjahr 2023 anpacken möchte nennt Diblik die Sanierungsmaßnahmen Schultreppe Billigheim, Goethestraße Katzental, Gladiolenstraße Sulzbach sowie einen Grunderwerb an der Hauptstraße in Sulzbach.

News Abonnieren

Hier klicken, um diesen News-Bereich zu Ihrem RSS-Reader hinzuzufügen: