Gemeinde Billigheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

16°C - Klarer Himmel
Navigation

Seiteninhalt

Ältere Artikel und Meldungen zum Nachlesen

Einladung zur Einweihung eines Treffpunktes in Allfeld mit sportlicher Betätigung für Jung und Alt

Nicht nur Corona verhinderte, dass man sich in Allfeld treffen konnte. Schon Jahre vorher war wegen Geschäftsaufgabe kein Besuch im örtlichen Bäcker- und Metzgerladen mehr möglich. Nachdem auch unsere örtlichen Vereine und Gaststätten, sowie die Kirchen ihre Besuchsmöglichkeiten einstellen oder einschränken mussten, blieb für viele nur eine Begegnung auf dem Friedhof als Treffpunkt.
 
Daher entstand bei einigen Allfeldern die Idee, in Absprache mit unserem Bürgermeister und den Gemeinderäten, einen zentralen Treff in der Ortsmitte ohne großen Aufwand entstehen zu lassen, um auch dort eine sportliche Betätigung anzubieten, welche von Jung und Alt ausgeübt werden kann.
 
Als zentraler Punkt bietet sich der öffentliche Platz neben dem Gebäude des DRK-Ortsvereins an, dem auch der Dank für die gute Kooperation gilt. Freiwillige Helfer errichteten einen Bouleplatz aus natürlichen Materialien, zu dem die Gemeinde eine Sitzgelegenheit stellte.
 
Um diesen Bouleplatz zu nutzen, ist keine Vereinsmitgliedschaft oder ein finanzieller Beitrag erforderlich. Es soll eine offene Begegnungsstätte für alle sein, die sich dort treffen, sich unterhalten oder noch Bouleball spielen möchten. Eine Spielanleitung sowie für jeden nutzbare Spielkugeln sind vor Ort oder man bringt seine eigenen Kugeln mit. Es soll auch feste Spielzeiten geben, z.B. jeden Mittwoch und Samstag um 14 Uhr. Um diese Zeit kommt auch der in Allfeld bekannte mobile Bäcker vorbei. Mit seinem Warenangebot versüßt er jede Boulepartie.
 
Alle Beteiligten hoffen, dass der Platz auch sauber gehalten und rege benutzt wird.
 
Um allen Interessierten diesen Platz näher zu bringen und auch das Spiel zu eröffnen findet am

Sonntag den 25. Juli 2021 um 11.00 Uhr

eine kleine Einweihungsfeier statt, zu der herzlich eingeladen wird. An dieser wird unser Bürgermeister Herr Diblik die Tafel enthüllen und die erste Kugel werfen. Bei einem kleinen Snack besteht anschließend die Möglichkeit zu einem gemütlichen Beisammensein.
 
Schön wäre es, wenn der Platz eine Möglichkeit bietet, damit sich dort viele Menschen wieder begegnen können.

News Abonnieren

Hier klicken, um diesen News-Bereich zu Ihrem RSS-Reader hinzuzufügen: